DBO: Deutsche Bowling Organisation

 
DBO: Deutsche Bowling Organisation
 

Die „Deutsche Bowling Organisation / DBO“ ist die Interessengemeinschaft des Bowling in Deutschland. Hier treffen sich die Vertreter des Leistungs-, Breiten- und Betriebssportes.

Die Bowlingsportverbände repräsentieren rund 70.000 aktive Spieler in Deutschland. Eine der DBO-Aufgaben ist es, für diese organisierten Bowlingspieler in verschiedenste Richtungen Leitlinien und Ideen zu entwickeln. In den einzelnen Bowlingorganisationen wird dann über diese DBO-Vorschläge im Sinne von „pro und contra“ entschieden.

Eine weitere Aufgabe der DBO ist es, neue Wege für das Bowling in Deutschland zu finden, da dieser Sport - sowohl organisiert, als auch als lockere Freizeitbeschäftigung – sich rasant entwickelt: Heute - um etwas Statistik zu betreiben - gehen bereits rund drei Millionen Bundesbürger mindestens 3mal im Jahr zum Bowling. Und dies in den rund 700 Anlagen mit über 8.000 Bahnen der BRD.

Die Geschäftsstelle der DBO ist das „Sammelbecken“ der Informationen zu diesem Sport in Deutschland. Wo gibt es Bowlinganlagen ? Wer richtet Bowling-Centers ein ? Welche Möglichkeiten zum Spielen gibt es ? Organisiert in Vereinen ? Locker als Hobby ? Wo kann man Zubehör kaufen ? Wichtige Daten des Marktes ?

Setzen Sie sich mit der DBO in Verbindung ! Wir versuchen Ihre Fragen zu beantworten.

 
URL: http://dbo-bowling.de
 
 
 
zurück