DTKV: Deutscher Tonkünstlerverband e.V.

 
DTKV: Deutscher Tonkünstlerverband e.V.
 

Gemeinschaft, Koordination und Integration

Die Tonkünstler organisieren sich in Deutschland regional und individuell. Das sind wichtige Merkmale der Verbandsstruktur, weil die Aufgaben und Anforderungen der Tonkünstlerverbände regional unterschiedlich sind und die Nähe zu den Mitgliedern erforderlich ist. Auch die Kulturhoheit der Länder, die den Rahmen für viele Bedingungen der Kulturpolitik steckt, spielt dabei sicher eine Rolle.

Gleichzeitig wird vermieden, dass Kräfte vergeudet werden, wenn mehrere Einzelverbände gleiche Aufgaben angehen, die auf Bundesebene effektiver zu lösen sind.

Wer wir sind
Der Deutsche Tonkünstlerverband als ältester und größter Berufsverband für Musiker (Gründung: 1847) ist mit rund 7.500 Mitgliedern in 16 Landesverbänden organisiert und ist die Standesvertretung für Musikberufe - Interpreten, Komponisten, Musikpädagogen etc.

Die Mitgliedschaft im Deutschen Tonkünstlerverband ist ein Markensiegel für Musikberufe.

Der DTKV ist der Dachverband der Tonkünstlerverbände in Deutschland. Unsere Mitglieder sind die Landesverbände der Tonkünstler. In vielen der Landesverbänden gibt es regionale und örtliche Gruppen, die überwiegend ohne eigene Körperschaft tätig sind. Große Landesverbände haben weitere Verbände als Untergliederung, die sich auf Regionen oder Städte beziehen.

Insgesamt haben alle Tonkünstlerverbände in Deutschland zusammen über 7500 Mitglieder. Alle ordentlichen Mitglieder sind Berufsmusiker. Die Qualifizierung als berufliche Musiker ist Bedingung für die Mitgliedschaft.

 
URL: http://www.dtkv.org
 
 
 
zurück