Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ)

 
Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ)
 

Der Arbeitskreis Musik in der Jugend - Deutsche Föderation Junger Chöre und Instrumentalgruppen e.V. (AMJ) wurde am 10.11.1947 in Hamburg gegründet. Er ist ein Bundesverband mit mehreren Landes- und Regionalverbänden. Seit 1978 befindet sich die Bundesgeschäftsstelle in Wolfenbüttel. Hier ist der Verein auch im Vereinsregister eingetragen.

Seine Hauptaufgaben sieht der AMJ im Bereich der außerschulischen musikalischen Bildung von Kindern und Jugendlichen sowie von MultiplikatorInnen. Die Mitgliedschaft ist für Einzelpersonen, Familien, Chöre, Orchester, Musikschulen, allgemeinbildende Schulen und Institutionen möglich.

Der AMJ ist ein Chorverband vor allem für Kinder- und Jugendchöre, Schul- und Hochschulchöre sowie für alle Erwachsenenchöre, die leistungsbezogen arbeiten und denen die Weiterbildungsangebote und das internationale Profil des AMJ wichtig sind. Seine Mitgliedsgruppen unterstützt der AMJ bei vielerlei praktischen Problemen (Vereinsrecht, GEMA, Künstlersozialversicherung u.a.), bei der Antragstellung für Zuschüsse aus kommunalen, Landes-, Bundes- oder Europa-Mitteln, bei der Schaffung und Pflege nationaler und internationaler Chorkontakte und durch die Möglichkeit der kostenlosen Ausleihe aus der verbandseigenen Notenbibliothek mit ca 2.500 Notensätzen.

Seit 1996 führt der AMJ das Projekt Komponisten schreiben für Kinder- und Jugendchöre durch. Von den dadurch entstandenen neuen Chorwerken haben drei bereits Preise gewonnen; drei wurden in die Auswahlliste des Deutschen Chorwettbewerbs übernommen.

Der AMJ ist auch ein Kursverband. Er führt alljährlich über 150 Kurse durch. Hier können Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in Arbeitswochen und Wochenendkursen ihre musikalischen Fähigkeiten erweitern, neue Anregungen bekommen oder Musikferien machen. Chorleiter, Lehrer und Multiplikatoren erhalten Möglichkeiten zur Weiterbildung sowie zur Information und zum Austausch untereinander.

Der AMJ pflegt besonders seine internationale Arbeit. Hierzu gehören vor allem die großen Begegnungsveranstaltungen, Singwochen und Chorfestivals wie z.B. die EUROTREFFs in Baden-Württemberg (jährlich im Herbst) und in Wolfenbüttel, Niedersachsen (alle 2 Jahre im Herbst), das INTERNATIONALE KINDERCHOR-FESTIVAL HALLE (jährlich im Mai) und die INTERNATIONALE JUGEND-KAMMERCHOR-BEGEGNUNG USEDOM (alle 2 Jahre im Sommer).
Mit mehreren Ländern werden Chorleiteraustausch-Programme durchgeführt. Der AMJ ist Zentralstelle beim Deutsch-Französischen und beim Deutsch-Polnischen Jugendwerk.

Seit 1995 gibt es im AMJ in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Centrum für Chormusik in Limburg (CfC) (www.dcfc.de) das Chorleiter-Forum. Es ist offen für alle Chorleiter - auch Nicht-AMJ-Mitglieder. Die Behandlung aller Chorleiter interessierenden Fragen, die Planung von Projekten und die Vertretung von Chorleiter-Interessen auf verschiedensten Ebenen sind Hauptziele des Chorleiter-Forums.
Die Publikationen des AMJ sind der Jahresplan und die verbandseigene Zeitschrift Intervalle; außerdem gibt es je einen Mail-Newsletter für ChorleiterInnen und KursbesucherInnen.

Der AMJ ist Gründungsmitglied von EUROPA CANTAT - Europäische Föderation Junger Chöre und der Internationalen Föderation für Chormusik (IFCM); er unterstützt die Arbeit des Europäischen Jugendchores und des Weltjugendchores. Er ist seinerseits Mitglied im Deutschen Musikrat (DMR), in der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (BKJ), der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Chorverbände (ADC) und dem Verband Deutscher Musikschulen (VDM).

 
URL: http://www.amj-musik.de
 
 
 
zurück