BKRI - Bundesverband Keramische Rohstoffe und Industrieminerale e.V.

 
BKRI - Bundesverband Keramische Rohstoffe und Industrieminerale e.V.
 

Der Bundesverband Keramische Rohstoffe und Industrieminerale e. V. (BKRI) vertritt gegenüber Behörden, Verbänden, Kommunen, Öffentlichkeit und anderen Personenkreisen die fachlichen und wirtschaftlichen Interessen von Firmen, die feuerfeste und keramische Rohstoffe und / oder Insustrieminerale gewinnen oder verarbeiten. Zu diesen Rohstoffen gehören unter anderem:

Ton
Bentonit
Feldspat
Kaolin
Klebsand
Quarzit
Quarzsand


Im BKRI sind rund 50 Mitgliedsfirmen zusammen geschlossen.

Im Technischen Ausschuß und im Wirtschaftsausschuß werden regelmäßig aktuelle Sachthemen erörtert, verbunden mit Betriebsbesichtigungen. In Vortragsveranstaltungen und Rundschreiben erteilt der BKRI den Mitgliedern aktuelle Informationen.

Der BKRI ist Mitglied im Dachverband Bundesverband BAUSTOFFE Steine und Erden e.V., der als überregionaler Dachverband die gemeinsamen nationalen und europäischen wirtschaftspolitischen Interessen der unmittelbar sowie der mittelbar angeschlossenen Mitgliedverbände vertritt.

Der BKRI ist Mitglied in der Vereinigung Rohstoffe und Bergbau e.V.“. Seine Mitglieder sind 11 fachliche oder regionale Verbände aus den Bereichen Steinkohle und Braunkohle, Eisenerz, Schwerspat und Flussspat, Schiefer, feuerfeste Tone, Graphit, Kaolin, Quarz u.a. sowie aus den Arbeitsgebieten der Bergbauspezialgesellschaften, der bergbauverwandten Unternehmen und des bergbaulichen Umweltschutzes.

Der BKRI ist auf europäischer Ebene Mitglied bei KPC-Europe und IMA-Europe, dem europäischen Industriemineralverband.

 
URL: http://www.bkr-industrie.de
 
 
 
zurück