GET - Fachverband Gütesicherung Entwässerungstechnik e.V.

 
GET - Fachverband Gütesicherung Entwässerungstechnik e.V.
 

Ziele und Aufgaben des Fachverbandes GET

Der Fachverband Gütesicherung Entwässerungstechnik GET hat seinen zentralen Sitz in Diez/Lahn. GET ist ein Zusammenschluss von namhaften deutschen Markenherstellern der Entwässerungstechnik, angrenzenden Fachverbänden, unabhängige Prüf- und Zertifizierungsinstitute sowie weiteren Fachleuten aus Wirtschaft und Kommune. Der Fachverband GET versteht sich als Kompetenzzentrum, Informations- und Koordinationszentrale für seine Mitglieder und kompetenter Ansprechpartner für die entsprechenden Fachkreise. Insbesondere erarbeitet der Fachverband Normungsvorschläge für die internationale, europäische und nationale Normung. Durch abgestimmte, fachgerechte und praxisbewährte Normenvorschläge der einzelnen technischen Kommissionen wird die Bewahrung und Weiterentwicklung eines hohen deutschen Qualitäts- und Sicherheitsniveaus im Bereich der Entwässerungstechnik innerhalb der gesamten Prozesskette angestrebt.

Ziele und Philosophie des Fachverbandes


Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des hohen deutschen Qualitätsstandards in der Entwässerungstechnik zum Schutz von Umwelt und Verbraucher durch aktive Normungsarbeit.
Ganzheitliche Gütesicherung von der Regelsetzung über die Entwicklung, Herstellung und Vertrieb bis zur Produktanwendung
Gewährleistung und Kennzeichnung eines hohen Qualitätsniveaus der Entwässerungsprodukte aller Mitgliedsunternehmen durch freiwillige Fremdüberwachung, als Nachweis für eine definierte, gehobene und konstante Qualität. Sicherheit, Zuverlässigkeit, Gebrauchstauglichkeit und Normenkonformität - auch nach nationalen Zusatznormen. Die Sicherheitsgarantie für Planung, Bauausführung, Bauherr und Behörde.
Orientierungshilfe und Wegweiser in der Entwässerungstechnik für alle Marktpartner und Verbraucher Gewinnung von neuen Mitgliedern, um mit einer starken Gemeinschaft die vielfältigen Aufgaben zu bewerkstelligen.

Sicherstellung, dass die Mitglieder in allen relevanten nationalen, europäischen und internationalen Norm-Ausschüssen vertreten werden
Information aller Mitglieder über die relevanten Ergebnisse der nationalen, europäischen und internationalen Norm-Ausschüsse
Einbringung der abgestimmten Vorschläge und Ausarbeitungen der Mitglieder in die nationalen, europäischen und internationalen Norm-Ausschüsse
Schnittstellenfunktion zu interessierten Fachkreisen
Erarbeitung von weitreichenden Güte- und Prüfkriterien für die jeweiligen Entwässerungsprodukte

Technische Kommissionen

Die Mitglieder der technischen Kommissionen werden von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von 2 Jahre gewählt. Sie bestehen je aus einem Obmann und entsprechenden Fachleuten der Mitglieder des betreffenden Fachbereichs. Sie prüfen und entwickeln Vorschläge zur Einbringung in die relevanten nationalen, europäischen und internationalen Norm-Ausschüsse. Sie unterstützen und überwachen den für den Fachverband GET tätigen Geschäftsführer bezüglich der von ihm zu erledigenden Aufgaben für den Verband und dessen Mitglieder. Darüber hinaus unterstützen und beraten sie den Vorstand. Im Rahmen ihrer finanziellen und personellen Möglichkeiten untersuchen sie die eingesetzten Technologien in Hinblick auf die Praxis- und Umweltorientierung. Sie sind berechtigt dem tätigen Geschäftsführer in Bezug auf die von ihm zu erledigenden Aufgaben, für den Verband und dessen Mitglieder, Weisungen zu erteilen.

In den technischen Kommissionen werden grundlegende Themen auf den Gebieten der Normung, Zertifizierung, Sicherheit, Umwelt und Gütesicherung bis hin zu Normvorschlägen diskutiert und verabschiedet.

 
URL: http://www.fv-get.de
 
 
 
zurück