BVfK: Bundesverband freier Kfz-Händler e.V.

 
BVfK: Bundesverband freier Kfz-Händler e.V.
 

BVfK - mitten in der Autowelt
Am 16.02.2000 wurde auf der Burg Lede in Bonn der Bundesverband freier Kfz-Händler, BVfK e.V. gegründet. Der Verband arbeitet erfolgreich dafür, das Ansehen seriöser Kfz-Händler bei Öffentlichkeit und Verbrauchern zu verbessern. Es wurde ein Regelwerk erarbeitet, das unter Berücksichtigung von Verbrauchererwartung, der gängigen Rechtsprechung wie auch unter Mitwirkung des ADAC eine Norm für die Abwicklung von Handelsgeschäften mit Kraftfahrzeugen definiert.

Das BVfK-Regelwerk dient der Differenzierung: Wer das BVfK-Logo führt, wer sich wie die BVfK-Mitglieder zur ”BVfK-Norm GW-2002” und zur „BVfK-Neuwagennorm“ bekennt, sowie die „BVfK-Tachogarantie“ gewährt, dem können die Kunden vertrauen.

Und es geht dem Verband um weit mehr. Er arbeitet erfolgreich in sämtlichen Bereichen, die für die Rahmenbedingungen seiner Mitglieder relevant sind. Der BVfK bündelt daher die Kompetenz solider und seriöser Kaufleute zum Wohle seiner Kunden, die nirgendwo besser vor fragwürdigen Geschäftspraktiken geschützt sind.

 
URL: http://www.bvfk.de
 
 
 
zurück