VKA: Vereinigung der kommunalen Arbeitergeberverbände

 
VKA: Vereinigung der kommunalen Arbeitergeberverbände
 

Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA)

Die VKA ist der Dachverband der kommunalen Arbeitgeber Deutschlands und vertritt deren tarifpolitische und arbeitsrechtliche Interessen. Der Verband schließt Tarifverträge für die rund zwei Millionen Beschäftigten des kommunalen öffentlichen Dienstes. Zum kommunalen öffentlichen Dienst gehören Städte, Gemeinden und Landkreise sowie deren Betriebe und Unternehmen.

Hauptaufgabe der VKA ist das Verhandeln von Tarifverträgen. Dabei setzt der Verband mit seiner Ta-rifpolitik den Weg der Modernisierung des Tarifrechts fort und unterstützt die personalintensiven kommunalen Verwaltungen und Unternehmen im Wettbewerb.


Die Spitze des Verbandes

Präsident der VKA ist Dr. Thomas Böhle, Berufsmäßiger Stadtrat der Landeshauptstadt München. Seine Stellvertreter sind Bürgermeister Harald Seiter (Wörth am Rhein) und Landrat Lothar Koch (Kreis Potsdam-Mittelmark).

Hauptgeschäftsführer der VKA ist Manfred Hoffmann. Sein Stellvertreter ist Geschäftsführer Hartmut Matiaske.


Die Mitglieder der VKA

Die VKA hat 16 Mitgliedverbände – die Kommunalen Arbeitgeberverbände (KAV) in den Bundesländern. Diesen sind die einzelnen kommunalen Arbeitgeber angeschlossen, und zwar
• Städte, Gemeinden und Landkreise
• Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen
• Sparkassen
• Versorgungs- und Entsorgungsbetriebe
• Nahverkehrs¬betriebe
• Flughäfen
• weitere kommunale Unternehmen


Die Aufgaben der VKA

Die VKA regelt die Arbeitsbedingungen für die kommunalen Beschäftigten und schließt Tarifverträge mit den zuständigen Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes.

Im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen regelmäßig die Auseinandersetzungen um das Entgelt und die Arbeitszeit der Beschäftigten, zunehmend aber auch Fragen der Flexibilisierung des Tarifrechts und der Leistungsorientierung.

Der Verband kümmert sich außerdem um den Erfahrungsaustausch zwischen seinen Mitgliedverbänden und berät sie in rechtlichen Fragen.


Der Aufbau der VKA

Die Umsetzung der zahlreichen Aufgaben erfolgt in den Gremien:
• Mitgliederversammlung
• Präsidium
• Geschäftsführerkonferenz
• Gruppenausschüsse

 
URL: http://www.vka.de
 
 
 
zurück