BVVF: Bundesverband Vieh und Fleisch

 
BVVF: Bundesverband Vieh und Fleisch
 

Der BVVF ist die Dachorganisation der Spitzenverbände der freien Vieh- und Fleischwirtschaft.
Zweck des Verbandes ist die Förderung der gemeinsamen berufsständischen Belange der in ihm zusammengeschlossenen Spitzenverbände.
Die nachfolgenden Verbände der freien Vieh- und Fleischwirtschaft schließen sich zum BVVF zusammen, wobei die Verbände in ihrer Selbstständigkeit und Unabhängigkeit erhalten bleiben:

Deutscher Vieh- und Fleischhandelsbund e. V., Bonn
Bundesfachverband Fleisch e. V., Bonn
Arbeitsgemeinschaft Freie Vieh- und Fleischwirtschaft e. V., Niebüll.
Weitere Verbände der freien Vieh- und Fleischwirtschaft können die Mitgliedschaft beantragen, wobei der Aufnahme alle drei Gründungsverbände einstimmig zustimmen müssen. Eine Einmischung in die internen Angelegenheiten der Mitgliedsverbände ist nicht zulässig.
Es wird ein Präsidium berufen. Das Präsidium setzt sich paritätisch aus den Vertretern der Mitgliedsverbände zusammen.
Die Vertretung des Verbandes nach außen erfolgt durch den Präsidenten / die Präsidentin.
Die Geschäftsstelle des Verbandes wird im Haus der Vieh- und Fleischwirtschaft
in der Adenauerallee 176 in 53113 Bonn eingerichtet.
Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Vieh- und Fleischhandelsbundes e. V. und des Bundesfachverbandes Fleisch e. V. wird zum Hauptgeschäftsführer des Verbandes berufen. Er führt die laufenden Geschäfte.

Mainz, den 1. Juli 2004

Deutscher Vieh und Fleischhandelsbund e.V.
Bundesfachverband Fleisch e. V.
Arbeitsgemeinschaft Freie Vieh- und Fleischwirtschaft e. V.

 
URL: http://www.bundesfachverbandfleisch.de
 
 
 
zurück