THP: Ältester Verband der Tierheilpraktiker Deutschlands, seit 1931 e. V.

 
THP: Ältester Verband der Tierheilpraktiker Deutschlands, seit 1931 e. V.
 

Der Verband der Tierheilpraktiker wurde im Jahr 1931 unter dem Namen "Verband deutscher Tierheilkundiger" beim Registergericht in Heek eingetragen.

Doch schon bereits fünf Jahre später sollte der Verband seinen bisherigen Namen ändern - unfreiwillig und auf den Druck der damaligen Reichtstierärztekammer.
Am 11. Juli war es dann soweit: der bisherige Name wurde in "Reichsverband der Tierheilkundigen Deutschlands e.V. umgewandelt.

Das „Gesetz zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung“ (Heilpraktikergesetz) wurde durch die Reichsregierung im Jahr 1939 beschlossen (8 Jahre nach der Gründung unseres Verbands). Das Heilpraktikergesetz war in vielen Bereichen von nationalsozialistischem Gedankengut durchzogen. Anstatt mit Gründung der Bundesrepublik das ganze Gesetz zu löschen, wurden lediglich die mit dem Grundgesetz unvereinbaren Teile gestrichen. Deshalb stellt dieses Gesetz bis zum heutigen Tag nur fragmenthaft die Rahmenbedingungen für Heilpraktiker. Die Kollegen der Humanheilpraktikerzunft konnten jedoch mit diesen Gesetz recht gut leben und haben es durch intensive Verbandsarbeit geschafft, sich trotzdem in der Bevölkerung hohes Ansehen zu erwerben.

Im Jahr 1953 wird die Geschäftsführung nach Augsburg verlegt. Der Verband ist seit dieser Zeit im Amtsregister Augsburg unter der Nr. VR 459 eingetragen. Im November 1985 wird der Name des Vereins in „Verband der Tierheilpraktiker Deutschlands, Bundes- und Dachverband e.V.“ geändert, und die Landesverbände der Vertretung durch den Bundesverband unterstellt. Diese Änderung sollte den alleinigen Vertretungsanspruch des Verbands für die Tierheilpraktiker in der Bundesrepublik festigen, da zu dieser Zeit mehrere kleinere Tierheilpraktikervereine auftauchten, die jedoch nicht bundesweit vertreten waren und allesamt zur Förderung der Zugangszahlen zu den aus dem Boden schießenden Schulen dienen sollten, und auch im wesentlichen den wirtschaftlichen Interessen der Schulen unterworfen waren.

Der Verband der Tierheilpraktiker unterhält keine Schule und ist auch keiner Schule vertraglich verpflichtet. Nur dadurch ist Unabhängigkeit und Objektivität bei der Beratung von Berufsinteressenten und Ausbildungswilligen möglich.

 
URL: http://www.thp-verband.de
 
 
 
zurück