Erftverband, Körperschaft des öffentlichen Rechts

 
Erftverband, Körperschaft des öffentlichen Rechts
 

Der Erftverband ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen. Mit 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nimmt der Erftverband folgende Aufgaben wahr:

1. Die Erforschung und Beobachtung der wasserwirtschaftlichen Verhältnisse im Zusammenhang mit dem Braunkohlenabbau
Regelung des Grundwasserstands
Maßnahmen zur Sicherung der Versorgung der Bevölkerung und der Wirtschaft mit Wasser
Ausgleich nachteiliger ökologischer Veränderungen

2. Die Unterhaltung oberirdischer Gewässer einschließlich Hochwasserschutz
Rückführung ausgebauter oberirdischer Gewässer in einen naturnahen Zustand
Vermeidung nachteiliger Veränderungen des oberirdischen Wassers

3. Die Abwasserbehandlung und Klärschlammbeseitigung sowie Sanierung, Instandhaltung und Betrieb von Kanalnetzen

Die beiden ersten Aufgaben werden vom Bereich Gewässer wahrgenommen. Für die Abwasserbehandlung, -ableitung und Klärschlammbeseitigung ist der Bereich Abwassertechnik zuständig.

Außerhalb des Verbandsgebiets - im Tätigkeitsbereich - ist dem Erftverband die unter Punkt 1 genannte "Erforschung und Beobachtung der wasserwirtschaftlichen Verhältnisse im Zusammenhang mit dem Braunkohlenabbau" zusätzlich durch Gesetz übertragen.

 
URL: http://www.erftverband.de
 
 
 
zurück