SoVD: Sozialverband Deutschland e.V.

 
SoVD: Sozialverband Deutschland e.V.
 

Wir sind Ihr Partner und vermitteln zwischen Ihnen und den Behörden. Aus diesem Grund verstehen wir uns als sozialen, zukunftorientierten Dienstleistungsverband. Unsere Mitglieder können sich in 64 niedersächsischen Beratungsstellen zu allen Fragen des Sozialrechts beraten und informieren lassen.

Im Rahmen dieser Beratung und Information ist z.B. die Vertretung sichergestellt vor den Sozialgerichten in Aurich, Oldenburg, Stade, Lüneburg, Hildesheim, Braunschweig, Hannover und Osnabrück sowie vor dem Landessozialgericht durch die Landesrechtsabteilung.

Was wir sozialpolitisch fordern, haben wir formuliert in unserem Sozial-, Frauen- und Jugendpolitischen Programm.

Unser SoVD ist nicht nur eine große sozialpolitische Interessenvertretung, sondern auch ein Forum für gesellige Treffs und Gespräche.

Sozialpolitische Interessen
Die sozialpolitischen Interessen unserer Mitglieder vertreten wir durch Einwirken auf die Gesetzgebung, Regierung und Öffentlichkeit.

Aber was bedeutet sozialpolitisch? Zum Beispiel:

Ausreichende Rentenleistungen
Chancengleichheit
Integration für Menschen mit Behinderungen
Vollwertigen Gesundheitsschutz ohne Eigenbeteiligung und ohne Zuzahlungen
eine fortschrittliche Seniorenpolitik mit dem Ziel, die Selbstständigkeit im Alter zu erhalten
die Gleichstellung der Frau in Beruf und Gesellschaft
Fortentwicklung des sozialen Entschädigungsgesetzes
Für diese und noch viel mehr Punkte treten wir jeden Tag ein.

Weiterhin sind wir in zahlreichen Ausschüssen, Arbeitsgemeinschaften und Beiräten tätig.

Außerdem machen wir uns stark für ein Europa der sozialen Sicherheit, in dem Chancengleichheit für sozial schwache Menschen und benachteiligte Bevölkerungsgruppen besteht.

 
URL: http://www.sovd-nds.de
 
 
 
zurück