Bundesinnung Gerüstbau - Bundesverband Gerüstbau

 
Bundesinnung Gerüstbau  -  Bundesverband Gerüstbau
 

Die Innung:

Unterstützung und Austausch –
für eine unbürokratische Unternehmensentfaltung
Die Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk lebt und pflegt einen unkomplizierten und offenen Stil im Umgang mit ihren Mitgliedsbetrieben.
Als zentrale Organisationsform mit kompaktem Rundum-Service vor Ort verstehen wir uns nicht als anonyme Dienstleiter-Einheit, sondern als konstruktiver Partner und absolute Vertrauensperson in allen betrieblichen Belangen.
Persönliches Engagement, professionelle Unterstützung, weitreichendes Problemlösungs-Spektrum, schlagkräftige Interessenvertretung in Politik und Wirtschaft prägen unsere Philosophie und setzen vorausschauende Maßstäbe, um das Gerüstbauer-Handwerk zukunftsfähig zu stärken.

Unsere Mitglieder erhalten bedarfsgerechte und ganzheitliche Lösungskonzepte zu komplexen Sachverhalten – ganz ohne Reibungsverluste. Wir machen uns die individuellen Perspektiven unserer Mitglieder zu Eigen und gewähren durch kooperative Zusammenarbeit, direkte Ansprechpartner und absolute Diskretion unbürokratische Leistungen, die für Gerüstbauunternehmen progressiven und grenzenlosen Handlungsspielraum schaffen.



Der Bundesverband:

Tatkräftige Einheit –
im Dienste der Mitglieder und der Interessen des Handwerks
Leistungsanspruch und Beitragssatz sind völlig identisch, egal ob Sie Mitglied im Bundesverband Gerüstbau oder in der Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk sind.
Der Bundesverband Gerüstbau – gegründet im Jahr 1948 – ist seit 1974 ein zentralgeführter Verband zur schlagkräftigen Vertretung der Interessen des Handwerks in Politik und Wirtschaft mit regionalem Bezug.
Die zentrale Verwaltungseinheit garantiert durch die schlanke Organisation Optimierung der Verwaltungskosten und gleichzeitig professionelle Betreuung aller Mitglieder vor Ort. Landvertreter und ihre Stellvertreter stehen den Mitgliedsbetrieben mit dem gesamten Problemlösungs-Spektrum mit Rat und Tat unmittelbar zur Verfügung.
Mit der erfolgreichen Übernahme des Gerüstbaus in den Kreis der Vollhandwerke zum 01.04.1998 offenbarte sich auch per Gesetz eine neue Organisation in Form der Innung.
Um den organisatorischen Vorgaben der Innung gerecht zu werden, ohne auf die bewährte, zentral gesteuerte Organisationsform verzichten zu müssen, wurde die Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk am 02.05.1998 gegründet.

Zwei Organisationen – ein gemeinsames Ziel
Wahrung der Gesamtinteressen des Gerüstbauer-Handwerks
kompetente Dienstleister vor Ort – für alle betrieblichen Angelegenheiten
Der Bundesverband Gerüstbau als Ursprung und die Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk als Weiterführung sitzen in derselben Geschäftsstelle, verfolgen denselben Zweck und handeln als tatkräftige Einheit auf zwei Säulen mit der gemeinsamen Vision, das Gerüstbauer-Handwerk zukunftsfähig zu stärken.

 
URL: http://www.geruestbauhandwerk.de
 
 
 
zurück